Supervision für Heilberufe

Die Konfrontation mit menschlichen „Schicksalsschlägen“, menschlichen Unglück und schwersten Traumata, kann den im Heilberuf tätigen - im Laufe der Zeit an persönliche oder berufliche Grenzen bringen. 

Verbindung

Die schamanische Arbeit ist ein Weg, der gestützt wird von einer sehr beziehungsorientierten Form zum Hilfesuchenden. Diese Unterstützung verlässt professionelle Distanz, da die schamanische Haltung auf Mit-Gefühl basiert. 

Ein leidvolles Gefühl zu teilen, wie beim Mit-Leid ist unerwünscht. Es schmälert die Kraft. Hilfestellung und Entlastung durch kollegiales Zuhören, in Verbindung mit einer kritischen Analyse und Reflexion der Klientenbeziehung können wertvolle Unterstützung sein.

Stützend setze ich Rituale ein, die sich bei Klienten bewährt haben, zur seelischen Stärkung, zur Selbstermächtigung und zur Festigung der heilerischen Absicht, sowie zur Stärkung gesunder Grenzen. 

Die Wahrnehmung zu stärken, Bewusstes und Unbewusstes wahrnehmen, um den Hilfesuchenden mit Weisheitsenergien nützlich (unter-)stützen zu können, ist ein Verantwortungsvoller Umgang mit Klienten. 


Bildquelle © Gerd Altmann / pixelio.de

GLOSSAR               FORUM               WERKSTATT               NEUES AUS DEM SIEDENHAUS              RUNDBRIEF               DATENSCHUTZERKLÄRUNG               IMPRESSUM              
       
© 2007 - 2017    Angelika Schacht  .  Alte HeilWeisen    Siedenkamp 1A  .  23730 Sierksdorf  .  Telefon 04563 473 1845  .  Terminsprechstunde   .