HeilWorte

Das Besprechen von Krankheiten 
In der Frühzeit wurden in der Volksmedizin heilende Gebete bei Krankheiten angewandt. Krankheit galt in der Vorzeit als Verzauberung oder als Strafe erzürnter Götter. „Böse Geister“ sollten durch eine magische Wirkkraft mit einem Segenszauber vertrieben werden. Wortmagie ist so alt wie Sprache selbst, sie ist in allen Kulturen heimisch. Im Gebet oder dem Mantra, dem Begrüßung’s oder Abschiedsgruß, Worte - die zur Mahlzeit oder zur Guten Nacht gesprochen werden, gibt es überall auf der Welt. Die Kunst des Besprechen ist (im Verborgenen), trotz kirchlicher Inquisition und der Verurteilung von Heilern und weisen Frauen von Generation zu Generation weitergegeben worden.


Fotolia zolotareva elina

In unserer heutigen, modernen Zeit gibt es hervorragende medizinische Behandlungsmethoden und zahlreiche pharmakologische Arzneistoffe. Dennoch nimmt die Anwendungshäufigkeit bei alternativspirituellen Heilern zu. Auch die Schulmedizin weiß um die Gabe des Besprechen's, wenn herkömmlich angewandte Medizin, keine oder nur geringe Linderung bringt. 

Das Besprechen kann begleitend, zur ärztlichen Behandlung auch als Ergänzung angewandt werden. Gesundheit zeigt sich in Lebenskraft. Krankheit entsteht durch ein Ungleichgewicht in der menschlichen Einheit von Körper, Geist und Seele, was als Energie-Blockade „verstanden“ wird. Mit Hilfe von Worten (Gebeten) können körperliche, geistige und seelische Leiden gelindert oder Heilung gebracht werden. Die Wirkung des Besprechen’s, hängt weniger von „festgelegten Worten oder überlieferten Formeln“ ab, sondern liegt vorrangig in der Kraft (Herkunft) des Gebetes. Während des schamanischen Besprechen’s werden für Ihr Krankheitsbild ureigene heilende Worte gefunden und gesprochen.


Anwendung
Das Besprechen ist eine alternative Möglichkeit bei der Behandlung von Krankheiten, wenn die Schulmedizin an ihre Grenzen stößt. Vor der Behandlung findet ein Gespräch statt, indem Sie von Ihrem Krankheitsbild berichten. Bewährt haben sich drei Besprechungstermine im wöchentlichen Abstand unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Mondphasen.

Herz

Text: © Angelika Schacht, Bildquelle: © zolotareva_elina Fotolia.com 

GLOSSAR         FORUM         WERKSTATT        RUNDBRIEF ARCHIV         RUNDBRIEF        TERMINE        DATENSCHUTZERKLÄRUNG        IMPRESSUM        

©  2007  -  2018              Angelika Schacht             Alte HeilWeisen             Siedenkamp 1A             23730 Sierksdorf             Terminsprechstunde             Telefon 04563 473 1845